Nach Angaben der Agentur «Bloomberg» gehört Russland zu den attraktivsten Ländern für Investoren im Jahr 2017

Russland – zählt zu den attraktivsten Ländern für Investitionen im Jahr 2017 auf Schwellenmärkten. Das ist eine Prognose der angesehenen und in der Regel in Schätzungen zurückhaltenden US-Agentur «Bloomberg». Sie bezieht sich, neben ihren Berechnungen, auch auf die Angaben der Schweizer Experten, u.a. auf Einschätzungen der Schweizer Bank UBS.

Analytiker von «Bloomberg» gehen davon aus, dass die Anleger von Staaten mit einem stabilen politischen und wirtschaftlichen Klima angezogen werden. Außerdem sind russische Aktiven, so die Agentur, weniger anfällig gegen externe negative Faktoren. Ende 2016 erhöhten die Agenturen «Fitch» und «Moody's» - nicht weniger angesehen als «Bloomberg», - gleichzeitig Russlands Kreditwürdigkeit und verzeichneten wirkungsvollere als in anderen Ländern Maßnahmen der russischen Regierung und der Zentralbank bei der wirtschaftlichen Rezession.

Eine der interessantesten Richtungen für Investitionen in Russland - sind innovative Unternehmen. Nach Bloombergs Einschätzungen zählt Russland zu den 15 stärksten und am schnellsten wachsenden innovativen Volkswirtschaften der Welt.

Crincon hilft bei der Geschäftsentwicklung in Russland, Investierung in russische Unternehmen, Suche nach Geschäftspartnern usw. In erster Linie arbeiten Crincons Berater in den innovativsten Branchen des russischen Marktes wie IT, Engineering, HiTech, R&D und anderen.