Russland hat an die spanische Seite den Wortlaut des Abkommens über die gegenseitige Anerkennung der Hochschulbildung gerichtet

Am 12. Januar 2017 im Rahmen des Gaidar-Forums fand die Expertendiskussion "Russland - Spanien. Der 40. Jahrestag der Wiederherstellung von diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern (1977-2017 Jahre)" statt. Die Teilnehmer der Diskussion haben unter anderem interkulturelle Zusammenarbeit zwischen Russland und Spanien sowie Perspektiven der Entwicklung von Beziehungen zwischen den beiden Ländern im Hochschulbereich besprochen.

Der stellvertretende Minister für Bildung und Wissenschaft Weniamin Kaganov hat über die durchgeführte Arbeit zur Unterzeichnung des interstaatlichen Abkommens über die gegenseitige Anerkennung von Bildung, Qualifikationen und akademischen Graden berichtet und auch des interministeriellen Memorandums über die Absichten im Hochschulbereich.

Russland hatte bereits ein solches Abkommen im Jahre 2015 mit Frankreich und im Jahre 2016 mit Zypern unterzeichnet. Nach Worten des Vertreters der spanischen Botschaft «verstärkt sich immer mehr» die Zusammenarbeit zwischen Russland und Spanien im Hochschulbereich.

Crincon bietet Dienstleistungen zur Vermittlung bei Ihrer Bildung an führenden Universitäten und Business-Hochschulen Spaniens. Wir haben direkte Kontakte mit führenden Universitäten und helfen Ihnen bei der Auswahl eines Bildungsprogramms, das zu Ihren Bedürfnissen am besten passt, und lösen alle Ihre organisatorischen Fragen.

Quelle: «Utschitelskaja Gaseta»